Stromspar-Check im Umweltgutachten 2016

In seinem Umweltgutachten 2016 "Impulse für eine integrative Umweltpolitik" setzt sich der Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung unter anderem mit dem Thema "Umwelt- und Sozialpolitik im Kontext der Energiewende" auseinander. Kapitel 3 des Umweltgutachtens gibt einen Überblick über Instrumente zur Senkung der Stromkostenbelastung für Bezieher staatlicher Transferleistungen und stellt Vorschläge und Schlussfolgerungen des Umweltrates vor.

Eine wichtige Basis für die Frage nach der Berücksichtigung von Energiekosten in staatlichen sozialen Transferleistungen stellt dabei die Studie "Zum Stromkonsum von Haushalten in Grundsicherung: Eine empirische Analyse für Deutschland" des Deutschen Caritasverbandes (DCV) und des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) dar (mehr zu dieser Studie hier).

"Kein Geld, kein Strom, keine Wärme"

Die Energiekosten steigen stetig und immer mehr Menschen können sie nicht mehr bezahlen. Der WDR zeigt in einer 30-minütigen Reportage Ansätze zur Hilfe, der Stromspar-Check ist eine davon.