Stromspar-Check

Zeitschaltuhren und Thermostops

Manche Haushaltsgeräte benötigen nicht rund um die Uhr Strom. Muss zum Beispiel ein Wasserboiler das Wasser nachts auf einer konstanten Temperatur halten, wenn alles schläft?

Mit Hilfe von Zeitschaltuhren lassen sich jene Geräte zu den Zeiten komplett ausschalten, in denen sie nicht benötigt werden, beispielsweise weil alle Familienmitglieder aus dem Haus sind, oder eben schlafen.

An Wasserhähnen, an denen nicht täglich oder nur in unregelmäßigen Zeitabständen warmes Wasser benötigt wird, kann alternativ auch ein Thermostop angeschlossen werden. Diese kleinen Geräte werden zwischen Warmwasserbereiter und Steckdose gesteckt. Das Wasser kann einfach per Knopfdruck erhitzt werden.

Unsere Stromsparhelfer zeigen Ihnen, für welche Geräte genau sich der Anschluss an eine Zeitschaltuhr oder einen Thermostop lohnt.

Teilnehmer der Aktion Stromspar-Check PLUS erhalten Zeitschaltuhren oder Thermostops kostenlos.

Stromspar-Check in Ihrer Nähe
Mit Zeitschaltuhren können Sie den Stromverbrauch während Ihrer Abwesenheit reduzieren.
Stromspar-Check