Stromspar-Check

Stromspar-Tipps zu Kochen und Backen

 

1. Wann immer möglich, Kochstelle anstelle des Backofens benutzen. Der Backofen braucht bis zu viermal so viel Energie wie herkömmliche Kochstellen!

2. Kochen Sie immer mit Deckel auf dem Topf. Ohne benötigt man etwa dreimal so viel Energie, um ein Essen am Kochen zu halten.

3. Beim Kochen mit Elektroherd Töpfe mit glattem Boden verwenden, mit möglichst wenig Flüssigkeit kochen und immer den passenden Deckel zum kleinstmöglichen Topf verwenden. Kochplatte und Backofen rechzeitig abschalten und die Nachwärme nutzen.

4. Schnellkochtöpfe sparen bei Speisen, die länger garen müssen, bis zu 50 Prozent Energie.

5. Für die Erhitzung von Wassermengen bis zu zwei Liter nutzen Sie den Wasserkocher. Gegenüber Elektroherd oder Mikrowelle benötigt er deutlich weniger Strom und Zeit. Doch nur Geräte, die sich selbst abschalten, sobald das Wasser siedet, sind wirklich energieeffizient.

6. Sie müssen häufig ein schon zubereitetes Essen aufwärmen? Dann ist der Mikrowellenherd geeignet. Für andere Anwendungsgebiete bietet sich die Mikrowelle jedoch nicht an.

Stromspar-Check in Ihrer Nähe
Strom sparen beim Kochen und Backen. Weniger Stromkosten und Energiekosten.
So ist´s richtig: Beim Kochen auf dem Herd nicht den Deckel auf dem Topf vergessen!
Stromspar-Check