Aktuelle Erfolgszahlen im bundesweiten Stromspar-Check-Projekt

Der Umwelt erspart: 712.500 Tonnen CO2

Über 700.000 Tonnen Kohlendioxid (CO2) hat der Stromspar-Check der Umwelt bislang erspart. Jeder einzelne Stromspar-Check-Haushalt in den Städten, Gemeinden und Landkreisen der Bundesrepublik sorgt damit für eine jährliche CO2-Einsparung von über 300 kg und leistet so einen ganz persönlichen und nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz. Die Stromspar-Check-Haushalte tragen auf diese Weise auch dazu bei, kommunale Klimaschutzziele schneller zu erreichen.

Fast 410.000 Stromspar-Check Haushalte

Mittlerweile haben schon fast 410.000 Haushalte – und damit weit über eine Million Menschen – vom Stromspar-Check profitieren können. Neben einer umfassenden individuellen Beratung in der eigenen Wohnung (oder für den Einstieg online oder telefonisch) gehören praktische Tipps, ein konkreter Energiespar-Fahrplan, ein kostenloses Paket an Energie- und Wassersparartikeln (Soforthilfen) – und in vielen Fällen auch ein Gutschein für einen finanziellen Zuschuss für ein modernes, hocheffizientes Kühlgerät (mehr dazu hier) dazu.

190 Euro Einsparung pro Jahr

Diesen Betrag spart ein Stromspar-Check-Haushalt im Durchschnitt jährlich allein schon durch die Soforthilfen ein, die es für teilnehmende Haushalte kostenfrei gibt. Werden darüber hinaus der alte Kühlschrank und/oder die in die Jahre gekommene Gefriertruhe gegen ein hochenergieeffizientes Gerät ausgetauscht (mehr zum möglichen Zuschuss), dann belaufen sich die durchschnittlichen Einsparungen sogar auf knapp 300 Euro – pro Jahr.

Stand dieser Zahlen ist Januar 2023